Datenschutzerklärung

Liebe Besucherinnen und Besucher,
vielen Dank, dass Sie sich für unsere Website interessieren. Im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie im Folgenden über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Website.

Für den Förderverein der Grundschule Kühbach und Mittelschule Kühbach „Die Brücke – Förderverein der Freunde und Gönner der Grundschule und Mittelschule Kühbach e.V.“ (nachfolgend nur Förderverein „Die Brücke“ genannt) hat ein verantwortungsbewusster Umgang mit personenbezogenen Daten hohe Priorität. Deshalb betreiben wir unsere Webaktivität in Übereinstimmung mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Förderverein der Grundschule Kühbach und Mittelschule Kühbach „Die Brücke – Förderverein der Freunde und Gönner der Grundschule und Mittelschule Kühbach e.V.
Schulstraße 50
86556 Kühbach
Tel.: +49 (0) 8251-1589
E-Mail: info@die-bruecke-kuehbach.de
oder: diebrueckekuehbach@t-online.de

Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten

1. Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Website www.die-bruecke-kuehbach.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

2. Bei Kontaktaufnahme durch E-Mail
Sie haben über unsere Website die Möglichkeit, uns E-Mails zu senden. Indem Sie das tun, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, dass wir die Daten, die Sie uns senden, verarbeiten. „Verarbeiten“ müssen wir, weil Sie zu recht erwarten, dass Sie eine Antwort auf Ihre E-Mail erhalten. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Soweit Ihre Anfrage im Zusammenhang mit einem Mitgliedschaftsantrag oder einer laufenden Mitgliedschaft steht, so ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Wenn Sie uns Informationen per E-Mail übermitteln, ist die Sicherheit der Übermittlung abhängig von der Konfiguration Ihres E-Mail-Servers. Ihre Daten werden also ggf. ohne Transportverschlüsselung übermittelt und können während der Übermittlung von Dritten eingesehen werden. Zur Übermittlung von vertraulichen Informationen empfehlen wir daher den Postweg.

Weitergabe von Daten 
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • wenn für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
    sowie
  • die gesetzlich zulässig ist und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Einsatz von Cookies
Auf den Seiten des Fördervereins „Die Brücke“ werden sogenannte Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Hierbei handelt es sich um kleine Datenpakete, die mithilfe Ihres Browsers auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Wir benötigen diese zur Steuerung Ihres Besuchs auf der Webseite. Sie können die Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. Dies kann jedoch dazu führen, dass Sie unsere Internetseite nicht im kompletten Umfang verwenden können. Diese Cookies werden so lange gespeichert, wie das Browserfenster geöffnet ist. Bei manchen Browsern kann es vorkommen, dass das Cookie nicht gelöscht wird. Dann können Sie das Cookie manuell über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers löschen.

Betroffenenrechte

Art. 15 DSGVO: Auskunftsrecht
Sie haben das Recht eine Bestätigung zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden, die Ihre Person betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Art. 16 DSGVO: Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht auf unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

Art. 17 DSGVO: Recht auf Löschung
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, falls einer der in Art. 17 DSGVO beschriebenen Grunde vorliegt. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Art. 18 DSGVO: Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, falls eine der Voraussetzungen zutrifft, die in Art. 18 DSGVO aufgeführt werden. Dies betrifft zum Beispiel Situationen, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Grunde überwiegen.

Art. 19 DSGVO: Recht auf Unterrichtung
Wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht haben, ist der Verantwortliche verpflichtet, dies allen weiteren Empfängern mitzuteilen, denen er Ihre personenbezogenen Daten offengelegt hat. Es sei denn, diese Mitteilung erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie sind berechtigt, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Art. 20 DSGVO: Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

Art. 7 Abs. 3 DSGVO : Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. In diesem Fall werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestutzt werden kann.

Sofern Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchten, genügt eine E-Mail an info@die-bruecke-kuehbach.de

Art. 21 DSGVO: Widerspruchsrecht

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), so haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, genügt eine E-Mail an info@die-bruecke-kuehbach.de

Art. 77 DSGVO: Recht auf Beschwerde
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 11.07.2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder anzupassen.